Organon

Schule für Klassische Homöopathie

Dr. phil. Jens Ahlbrecht

Heilpraktiker

Das Organon-Konzept

Die Organon-Ausbildung basiert auf dem ausgereiften Konzept eines erfahrenen Homöopathen. Auf der Basis eines sicheren Fundaments an Grundwissen, das früh Sicherheit bei der Verordnung und erste Erfolgserlebnisse ermöglicht, lernen die Schüler der Klassischen Homöopathie Schritt für Schritt alle Facetten der homöopathischen Heilkunst kennen und anwenden.

Die Ausbildung bei Organon ist auf drei Jahre angelegt, an die sich gegebenenfalls die Teilnahme an einem Supervisionskurs anschließt. Sie umfaßt insgesamt 600 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten, zu denen etwa 1200 Stunden Selbststudium und Projektarbeit hinzukommen. Das Ausbildungsjahr beginnt jeweils im September.

Die Organon-Ausbildung ist modular aufgebaut und gestattet die freie Kombinatorik der einzelnen Bausteine der Ausbildung (Jahreskurs, begleitender Workshop, Ferienseminare). Dieses Prinzip von frei wählbaren und frei miteinander kombinierbaren Unterrichtsmodulen ermöglicht den Teilnehmern eine sowohl inhaltlich als auch zeitlich individuelle Gestaltung ihrer Homöopathieausbildung.

Die Organon-Ausbildungsinhalte orientieren sich an den derzeit gültigen Empfehlungen des VKHD (Verband klassischer Homöopathen Deutschlands) für die Ausbildung im Bereich Klassische Homöopathie.

Startseite